Noah und der Zauberwürfel (Roman-Versuch)

Noah und der Zauberwürfel
(Roman-Versuch von Ulrich P. Hinz)

Hier präsentiere ich einen Roman-Versuch, an dem ich von 2019-2022 gearbeitet habe. Aus mehreren Gründen ist er vorerst auf Eis gelegt. Aber damit er nicht auf meinem Computer verstaubt, habe ich mich entschlossen, ihn hier auf der Homepage zu parken. Vielleicht gibt es ja Menschen, die Freude daran haben.

Der Protagonist Noah versucht eine schwere Zeit hinter sich zu lassen und driftet dabei in alle möglichen Träume. Flüchtet vor der Welt oder dem, was man dafür hält.

Er kommuniziert mit Außerirdischen genauso, wie mit Tieren, Spiegeln und physikalischen Unmöglichkeiten. Er kämpft gegen sich und ein Leben, das ihm fremd geworden ist. Sinn und Unsinn des Daseins amüsieren sich dabei bestens. Ironie ist das, was man daraus macht. 

Ich werde täglich ein Kapitel posten. Es sind 21 und dann wird man sehen. 

Ich wünsche viel Freude damit!

 

© Ulrich P. Hinz

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. hedwig netta

    Das ist ja wohl Klasse ,lieber Uli, beste Idee —-ich freu mich darauf und andere bestimmt auch!!!! Sie haben einen so besonderen Schreibstil der mir besonders gut gefällt …. Hedwig

    1. Uli

      Super. Vielen Dank! Am Wochenende schau ich mal wieder kurz rein 😉

Schreibe einen Kommentar